Herzbasierte Lichtschule


Herzbasiert, weil unser Herz uns leitet und wir Herz, Kopf und Körper in Harmonie fördern und entfalten lassen.

Lichtschule, weil wir es lieben wenn Kinder leuchten und es als elementar empfinden, dass sie ihr Leuchten bewahren können. 

herzbasiertes Lernen

In der herzbasierten Lichtschule bringen Kinder und Jugendliche ihre Anliegen, die sie Entdecken und Erforschen wollen mit. Alle Sinne werden angesprochen und geschult. Es gibt Lernmaterial, das im Raum vorhanden ist und nach Interesse eingeführt wird. Eigene Arbeiten und Projekte werden eruiert, gefördert und können vertieft werden. Die Lerngruppen sind altersdurchmischt. Besucht werden einzelne Lernsequenzen, die sobald es die Teilnehmerzahl ermöglicht, täglich anboten werden. Wir lernen im Einklang mit Mensch und der Natur und Verpflegung uns vegan, möglichst biologisch, frei von raffiniertem Zucker, Weizen, Aromen und Zusatzstoffen.

Ablauf einer Lernsequenz

Ankommen: Jedes Kind darf in seinem Tempo auf seine Art und Weise ankommen. Direkt im Spiel, der Kommunikation, beim Lesen, Beobachten oder einfach sein, wählt das Kinder, der / die Jugendliche selbst.

Gemeinsame Anfangsrunde: Wir bilden eine Runde in der jedes Kind kurz schildert woran es heute arbeiten will, wer mag hält seine Vorhaben und Ziele kurz in einem Arbeitstagebuch fest. Die Begleitperson stellt gezielte Fragen (was brauchst du?, wo arbeitest du?, arbeitest du alleine oder im Team?), um einen gelingenden  Lernrahmen zu schaffen, damit das Kind loslegen kann. Tagweise werden Einführungen in Kernthemen Angeboten, die nach Interesse besucht werden. (Mit dem Arbeitstagebuch können Eltern und Begleitpersonen, die Interessen und Lernschritte der Kinder und Jugendlichen miterleben und sie im Moment bewusst abholen und mitfördern.)

Kinder die gerade kein ersichtliches Lernfenster offen haben oder eine Pause wünschen, dürfen herzlich gerne einfach sein, entspannen, geniessen und warten, bis sich ihre Idee des Wirkens, Schaffens oder Erkundens offenbart. 

Individuelle Schaffensphase: Folgend kommt die Phase des Seins, Wirkens, Spielens, der Kommunikation und / oder Bewegung wie das Kind auch immer in seinen Lernflow kommt und das was wirklich Interessiert, seiner intrinsischen Motivation, nachgeht.

Gemeinsame Abschlussrund: Hier darf wer mag kurz und prägnant neue Erkenntnisse und Vorhaben teilen. Vorträge und Wissenswertes, das geteilt werden möchte, (verschiedene Möglichkeiten, wie Filme, Podcasts, Flyer, Plakate, Kunstwerke, life Events) werden hier geplant und festgehalten.

Gemeinsam Spielen: In jeder Lernsequenz werden Spiele der Interaktion, Kommunikation und des achtsamen Bewegens angeboten und angeleitet. Wer mag nimmt teil, wer nicht mag, beobachtet, geniesst, ist einfach, oder geht nach Absprache seinen eigenen Interessen nach.

Gemeinsam Essen: Vegane, soweit möglich biologische Verpflegung, ohne Weizen, raffinierten Zucker, Aromen und Zusatzstoffe, (da wir die Zirbeldrüse leuchtend und somit den gesamten Organismus gesund erhalten wollen), werden vor Ort zubereitet, wer mag darf auch diesem Lernfeld beiwohnen, auch hier Mitarbeit wenn’s Freude bereitet.

Gemeinsamer Abschluss: Wir verabschieden uns, wer etwas teilen mag, ist herzlich dazu eingeladen.

Wie?

Im Einklang mit Mensch und der Natur. FRIEDEN schreiben wir gross. Wir respektieren jede Person genau so wie sie ist und wo sie steht. Wir freuen uns über Lernprozesse und alle bunten (Welt)ansichten. Eine Lernsequenz pro Woche findet im Wald und Wiese statt, einen Schulgarten zum Lernen, erforschen, bestaunen und geniessen wünschen wir uns.

Wer? 

Eingeladen sind alle interessierten Kinder und Jugendlichen ab 3 Jahren. Wir wünschen uns Eltern die offen sind für bunte, neue Lernprozesse und Einsichten, die ihre Kinder in der herzbasierten Lichtschule machen. Nachhaltig gelingen und erfolgreich ist Lernen, wenn Kindern auch zu Hause Raum und Wertschätzung für ihre einzigartigen wundervollen Erkenntnissen, entgegengebracht wird. Somit sind alle Eltern und Begleitpersonen herzlich eingeladen mit zu lernen und mit zu wachsen, nach freiem Willen und im Tempo der Freude! 

Wann? 

Geplant ist ein wöchentliches Angebot. In der Aufbauphase, ist die herzbasierte Lichtschule am Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils von 14:30 – 17h geöffnet. 


Wo? 

Wir sind auf der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten, sobald gefunden und die Teilnehmerzahl und Finanzierung stimmt und steht, ziehen wir ein.
Bis dahin findet der Unterricht an der Bottigenstrasse 360 in 3020 Bern statt.

Qualitätssicherung

Leuchtende Kinder und lichtvolle Kinderaugen sind unser Parameter. Wenn Kinder leuchten wissen wir, dass Schule und Lernen wahrhaftig und erfolgreich ist.

Gründerin


Ich freue mich auf dich, in achtsamer, liebevoller Hingabe, Nicole Jeanine Isenschmid*

Mehr über mich findest du hier:

www.nicolej.ch

Interessiert?

Falls du die herzbasierte Lichtschule besuchen,  unterstützen oder mitwirken möchtest, schreibe uns!
Für neue Kinder, Begleiter, Impulse, Projekte und Unterstützungen jeglicher Art sind wir herzlich gerne offen.

Kontakt 

Schreibe uns, wir freuen uns auf dich*